Das Informationssystem "Weg der großen Steine – Megalithgräber in Westfalen" wurde von mir für den LWL (Landschaftsverband Westfalen-Lippe) entwickelt und wird derzeit an verschiedenen Standorten umgesetzt. Der erste Standort – die Düwelsteene in Heiden – wurde Anfang 2021 realisiert, inzwischen stehen auch Module an den Großen und Kleinen Sloopsteinen in Lotte. 
In Westfalen gibt es noch einige Großsteingräber aus der Jungsteinzeit (älter als die Pyramiden!), sie sind Teil der europaweiten "Straße der Megalithkultur". Das Infosystem hilft, diese uralten Kulturschätze angemessen zu würdigen und den Besuchern eine zeitgemäße Informationsvermittlung zu bieten. Dabei kann auf die individuellen Gegebenheiten und Unterschiede der jeweiligen Standorte flexibel eingegangen werden. Das Modul, ein abstrahierter Findling, steht in zwei Größen zur Verfügung und bietet verschiedene Aufstellmöglichkeiten. Einzelne Flächen jedes Moduls können mit Informationen bedruckt werden.
Der erste Entwurf entstand in einem Seminar an der Münster School of Design (Prof. Dipl.-Des. Claudia Grönebaum, Prof. Dipl.-Des. Torsten Wittenberg). In Zusammenarbeit mit der Altertumskommission für Westfalen (LWL) und der Firma Produkt-Entwicklung Helterhoff GmbH entstand die finale Version des Systems. Zusätzlich wurden von mir die Wortmarke (= Logo) und das Layout gestaltet.
Modell 1:1 (Firma Helterhoff)
Modell 1:1 (Firma Helterhoff)
Modell 1:1 (Firma Helterhoff)
Modell 1:1 (Firma Helterhoff)
Modell 1:1 (Firma Helterhoff)
Modell 1:1 (Firma Helterhoff)
Wortmarke
Wortmarke
Layout
Layout
Layout
Layout
Erster Entwurf - Fotomontage
Erster Entwurf - Fotomontage
Erster Entwurf - Fotomontage
Erster Entwurf - Fotomontage
Erster Entwurf - Fotomontage
Erster Entwurf - Fotomontage
weitere Infos:
https://blog.altertumskommission.lwl.org/de/erste-etappen-auf-dem-weg-der-grossen-steine/
https://blog.altertumskommission.lwl.org/de/christbaumschmuck-in-steinform/

Back to Top